This is what I call long time no see… Die Prioriäten waren andere, aber langfristig reicht mir das niederschwellige Instagram dann doch nicht aus.
Meine Begeisterung hinsichtlich östlicher/orientalischer Küche hat in der Zwischenzeit aber nicht nachgelassen und das ein oder andere Buch mit neuen spannenden Rezepten ist eingezogen. Gerade ist noch die Sehnsucht nach Ägypten sehr groß – was würde da besser passen, als etwas mit Hibiskus, der in Ägypten in Form von Tee allgegenwärtig ist.
Diese Limonade aus „Sirocco“ habe ich mittlerweile schon häufiger mit großem Erfolg gemacht (und habe mir dann auch gleich den Wunsch nach einem großen, passenden Getränkespender erfüllt…). Sowohl Erwachsene als auch Kinder sind jedes Mal angetan. Und nebenbei macht der große Limonadenspender auch eine wirklich gute Figur auf Garten- und Grillparties.

Generell würde ich die Limonade noch mit Minderalwasser aufgießen, aber natürlich sind auch andere Zusätze von Prosecco bis hin zu Gin oder Wodka denkbar…



Hibiscus Cooler {Limonade}

(aus „sirocco – fabulous flavours from the east“ by Sabrina Ghayour)

für etwa 2 Liter

50g Hibiskusblüten (getrocknet)
500ml kochendes Wasser
1,5l kaltes Wasser
4 Zitronen, ausgepresst
200g Zucker

Die Hibiskusblüten mit dem Zucker in einen kleinen Topf geben und mit dem kochenden Wasser übergießen. Etwa eine halbe Stunde ziehen lassen, dann in einen großen Topf abgießen und den Zitronensaft, sowie das kalte Wasser zugeben.
Wenn die Limonade vorbereitet wird, das kalte Wasser erst vor dem Servieren dazugeben.

Zum Servieren die Limonade in einen Getränkespender oder in einen Krug füllen. Mit Mineralwasser (oder anderen Dingen) aufgießen.

Auf einen tollen Sommer mit vielen Parties!